pilates ausbildung

Pilates BODYMOTION Ausbildung und Zertifikate

pilates_rostock_studio_bodymotion_zertifikat

 

Die Pilates-Ausbildung

Die Berufsbezeichnung Pilates-Trainer ist gesetzlich nicht geschützt. Das bedeutet, jeder kann sich Pilates-Trainer nennen und sogar Pilates-Trainer ausbilden. Die daraus resultierenden Unterschiede sind für den Laien manchmal schwer erkennbar.

Um die Pilatesmethode anzuleiten bedarf es einer fundierten Ausbildung, damit sich die Trainierenden durch falsche Übungsauswahl und Anleitung nicht verletzen und es wirklich zur nachhaltigen Verbesserung bereits vorhandener Beschwerden kommt. Die Qualität des Trainings hängt also direkt von der Qualifikation des Trainers ab.

Die deutschen Pilates-Institute, die eine grundlegende und umfassende Trainer-Ausbildung anbieten, haben sich in Orientierung an der Pilates Method Alliance (USA) im Deutschen Pilates Verband zusammengeschlossen. Diese 15 Institute bilden im kompletten Pilatesprogramm aus: im Bodenprogramm (Matten-Training) und im Studiogeräte- Programm. Ihren vom Deutschen Pilates Verband anerkannten Trainer erkennen Sie am jährlich ausgestellten Verbandszertifikat und am Verbandslogo.

Pilates BODYMOTION und ihre Gründerinnen Ute Weiler und Britta Brechtefeld haben über mehr als 10 Jahre ein anspruchsvolles und präzises zeitgenössisches Ausbildungsprogramm entwickelt.

 

logo_pilatesverband

 

 

Der Ausbildungsweg

Der Ausbildungsweg bei Pilates BODYMOTION erfordert wegen der umfangreichen und intensiven Ausbildung von der Grundausbildung bis zur Studiogeräte-Ausbildung bis zum endgültigen Abschluss mehrere Jahre Zeit.

Die Ausbildung umfasst 3 Grade:

  • Matwork Trainer – 1. Degree (113 Stunden)
  • Matwork Trainer – 2. Degree (111 Stunden)
  • Allegro und Studiogeräte Serie – 3. Degree (448 Stunden)

Insgesamt müssen für die komplette Ausbildung mindestens 617 Stunden aufgewendet werden.

 

Final Exam – 1. Degree

Die Prüfung zum Matwork Trainer 1. Degree umfasst einen schriftlichen Teil und einen praktischen Teil.

Die Ausbildung zum 1. Degree enthält folgende Unterrichtsmodule:

 

Zertifikat: 1. Degree – PILATES Bodymotion Trainer für Matwork

 

Die Final Project Celebration – 2. Degree

Zum Abschluss der Matwork Trainer Ausbildung – 2. Degree wird ein umfangreiches, im Rahmen der Ausbildung selbst erarbeitetes Final Project vorgestellt und geprüft. Die Ausbildung zum 2. Degree enthält folgende Unterrichtsmodule:

Zertifikat: 2. Degree – PILATES Bodymotion Advanced Trainer für Matwork

 

 

Allegro und Studiogeräte Serie – 3. Degree

Voraussetzung für die Ausbildung am Allegro und den Studiogeräten ist eine fundierte Matwork-Ausbildung, mindestens mit dem Abschluss 1. Degree. Die Ausbildung zum 3. Degree enthält folgende Unterrichtsmodule:

Die Prüfung der Studiogeräte-Serie umfasst einen schriftlichen Teil, einen praktischen Teil sowie die Präsentation des Final Projects für Allegro und Studiogeräte. Im schriftlichen Teil wird ein Multiple Choice-Test durchgeführt, sowie die ausführlich ausgeschriebene Antwort von Fragen. Im praktischen Teil wird eine Lehrprobe an ausgewählten Studiogeräten geprüft. Zudem wird die Bewegungsqualität bewertet. Das Final Project wird die Ausarbeitung eines Fallbeispiels darstellen.

Zertifikat: 3. Degree – PILATES Bodymotion Trainer für Studiogeräte

 

Meine Fortbildungen

Um auch über die Ausbildung hinaus mein Wissen und meine Erfahrungen zu vertiefen habe ich folgende Weiterbildungen absolviert:

 

Katrin Sadewasser